medical ethics_logo

Wenn schwere Nebenwirkungen und Therapiefehler sich ereignen, ist das für die Betroffenen meist schockierend. Die geänderte Lebenssituation zu erfassen und unter hohem Zeitdruck wichtige Entscheidungen treffen zu müssen ist eine große Herausforderung. Mit der Aufarbeitung solcher Ereignisse, in Vorbereitung auf Schadensersatzverfahren, sind die meisten Betroffenen überfordert.

Wie kann Ihnen medrecherche helfen.
Schritt 1: Nebenwirkungen und Therapiefehler recherchieren.

Wir überprüfen den Vorgang und ihre Unterlagen. Wo diese nicht vollständig sind, werden wir sie mit ihnen gemeinsam vervollständigen.

Anschließend prüfen wir diese Unterlagen auf medizinisch relevante Hinweise und fassen dies in einem Prüfbericht zusammen. In dem Prüfbericht teilen wir Ihnen mit, ob aus einer neutralen Sicht ein Verdacht auf über das Maß des Erwartbaren hinaus Nebenwirkungen aufgetreten sind. Wenn Therapiefehler hierfür die Ursache sind, benennen wir diese.

Schritt 2: Erstellung medizinischer Gutachten für ihren Rechtsanwalt und zur Vorlage bei Gericht.
Die so ermittelten Sachverhalte fassen wir auf Wunsch in einem Gutachten zusammen. Die Erstellung des Gutachtens schließt auch neben der Analyse Ihrer Unterlagen Recherchen im medizinisch wissenschaftlichen Umfeld ein. Diese Recherchen erfolgen sowohl national, als auch wichtiger international. So ist gesichert, dass ein von uns erstelltes Gutachten, stets den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, wie sie in medizinisch wissenschaftlichen Fachjournalen publiziert worden sind, wieder spiegeln. Dieses Gutachten wird von geschultem Fachpersonal, Medizinerinnen oder Medizinern erstellt und vor Abgabe geprüft. Die Erstellung solcher Gutachten schließt auf Wunsch auch die Prüfung von Gutachten der Gegenseite ein. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter der Rubrik Leistungen.

Man reading newspapers with superimposed punctuation symbols uid 1461028 reduced
[Impressum/Rechtl.] [AGB's] [Widerrufsbelehrung] [Datenschutz]

medrecherche